Onkologie Lerchenfeld

Tipps: Wie Sie sich schützen können

Do, 09. Apr 2020

Wie Sie sich schützen können - eine Zusammenfassung

1. Regelmäßiges Händewaschen

Eine Händedesinfektion mit Desinfektionsmitteln ist nicht unbedingt erforderlich. Ausgiebiges Händewaschen mit Seife genügt vollkommen. Singen Sie während des Einseifens der Hände 2 Mal „Happy Birthday to you …“ und Ihre Hände sind von Viren befreit.

2. Rücksichtnahme 

Bleiben Sie zuhause: Wenn Sie Erkältungssymptome verspüren, gehen Sie nicht unter Menschen und auch nicht in eine Arztpraxis oder Apotheke. Bei Fragen erreichen Sie Ihren Arzt / Hausarzt oder den Bereitschaftsdienst (unter 116 117) telefonisch. Das Robert Koch Institut informiert auf der Homepage über Verhaltensmaßnahmen und gibt regelmäßig Updates zur aktuellen Lage.

Meiden Sie soziale Kontakte: Die Menschen mit denen Sie in häuslicher Gemeinschaft leben, sind davon nicht betroffen. Meiden Sie jedoch alle anderen sozialen Kontakte weitestgehend. Damit schützen Sie sich selbst und Ihre Familie bzw. die häusliche Gemeinschaft.

Etikette: Niesen und Husten Sie in Ihre eigene Armbeuge oder in ein Einmaltaschentuch, welches Sie anschließend in einem geschlossenen Abfalleimer entsorgen.

Abstand: Halten Sie mindestens 2 m Abstand zu Ihren Mitmenschen.

3. Mund-Nasen-Schutz

Durch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes reduzieren Sie die Verbreitung von Tröpfchen in Ihre Umgebung. Wenn z. B. in einem Wartezimmer oder im Supermarkt möglichst viele oder alle Menschen einen Mund-Nasen-Schutz tragen, reduziert dies das Risiko einer Infektion für alle.

! Für Informationen zum richtigen Umgang schauen Sie hier